Öffnungszeiten

Hauptsaison (15.03 - 30.06)

Mo-Fr:08:00 - 12:00
13:00 - 18:00
Sa:08:30 - 12:00

Nebensaison (01.07 - 14.03)

Mo-Fr:08:00 - 12:00
13:00 - 17:00
Sa:08:30 - 12:00
Di. Nachmittag geschlossen

Wissenswertes

  • Wir sind Ausbildungsbetrieb für Zierpflanzenbau und Verkaufsgärtner/in.
  • Unsere Auszubildenen erwerben Fachspartenübergreifendes Fachwissen, z. B. in den Bereichen Stauden, Baumschule und Floristik
  • Biologischer Pflanzenschutz mit Nützlingen wird bei uns zur Bekämpfung von weißer Fliege, Thrips, Minierfliege und Trauermücken eingesetzt.

Heizen mit Pellets

Seit Herbst 2011 haben wir an einem unserer Heizkessel einen Ölbrenner durch einen Pelletbrenner ersetzen können.

Dadurch können wir mehr als die Hälfte des benötigen Öls durch Pellets ersetzen. Die Pellets werden regional aus Sägemehl produziert. Dadurch bleibt die Wertschöpfung auch in der Region.

Die Mistel (Viscum album) - Symbolpflanze der Weihnachtszeit

Die Mistel gehört, da sie noch grünes Laub hat, zu den Halbschmarotzern.

Sie wird von Mücken bestäubt und die Samen von Vögeln überwiegend Drosselarten verbreitet. Bei uns gibt es drei verschiedene Rassen, die Weißtannen, Föhren und Laubholzmisteln.

Misteln sind in Deutschland geschützt und werden hauptsächlich in Nordfrankreich von Obstbauern zum Verkauf angebaut.

Der Brauch, zu Weihnachten Mistelzweige im Wohnzimmer aufzuhängen stammt aus England. Mistelzweige und Kränze  nehmen dort die Stellung unseres Weihnachtsbaumes ein. Dort ist die Mistel eine besondere Pflanze: Unter dem Schutz dieser dämonenhaften Pflanze dürfen junge Männer jungen Damen erst Küsse rauben und trotzdem ein reines Gewissen behalten.

tl_files/images/misteln.png

Sommerschnittblumen

Ab Frühsommer kann bei uns ein breitgefächertes Sortiment an Sommerschnittblumen und Stauden erworben werden. Teilweise werden diese bedingt durch das raue Allgäuer Klima in den Folienhäusern kultiviert.

Die Größe der kultivierten Ackerfläche für Schnittstauden und Schnittblumen beträgt 3000m².